Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
the saints are dead
Willkommen im the saints are dead! Wir sind ein Rollenspiel, welches im Grishaverse von Leigh Bardugo angesiedelt ist und setzen nach dem Ende von Staffel 2 der Serie Shadow and Bone an. Buchereignisse werden bei uns nicht beachtet, bieten uns allerdings Inspiration für unser Forencanon und unseren roten Faden. Unsere Hauptspielorte sind Ravka, Shu Han und Kerch. Unser Rollenspiel hat ein L3S3V3 Rating. Es gibt lockere Postingfristen, eine regelmäßige Whitelist und unsere Charaktererstellung geschieht komplett über Profilfelder, welche so gestaltet sind, dass alle Spieler sich individuell austoben können.
Nathalie • Kaz Brekker
Zuletzt online: Vor 10 Stunden
Michelle • Inej Ghafa
Zuletzt online: Vor 7 Stunden
01.12.2023: Wir wünschen euch einen wundervollen Start in die Adventszeit! Als besondere Überraschung gibt es einen Adventskalender. Außerdem haben wir unseren Postmarathon in die zweite Runde geschickt.

01.11.2023: Es findet unser erster Postmarathon statt. Wir wünschen euch viel Spaß!

01.07.2023: Das Forum ist offiziell eröffnet. Es darf sich angemeldet werden!
Zum Adventskalender
Zum Postmarathon (01.12. - 31.01.)

Dieses Profil enthält sensible Themen!
Verlust, Prostitution, Gewalt
Solomon McCoy
Kerch • Besitzer der Willow Switch
Ein weiser Mann sagte einst, Manchmal ist es besser nichts zu wissen. Ich lernte auf harte Tour die Wahrheit hinter diesen Worten kennen. Denn er sagte es kurz nach dem ich erfahren hatte, was besser im Verborgenen geblieben sein musste. Ihn zu töten hatte nichts ungeschehen gemacht. Den Schmerz den die Information ausgelöst hatte, dieses Wissen und die Bestätigung waren schlimmer als es ein eigener Tod sein könnte. Und doch sitze ich nun hier. Abgeschirmt durch ein paar Wachen. In meinem eigenen Etablissement. Und du kommst heute zu mir, weil du genau das suchst. Wissen. Denn ich bin heute der Mann zu dem man kommt, wenn man Informationen über jemanden haben will. Das, oder weil der eigene Partner es einfach nicht mehr schafft dass man einen hoch bekommt.

Dinge die Solomon McCoy niemanden auf die Nase bindet. Nein, eigentlich weiß niemand weshalb er sich den Chefsessel des Bordells The Willow Switch gelandet ist weiß niemand so wirklich. Fakt ist, dass er ihn sich mit roher Gewalt genommen hat. Der einstige Besitzer ist brutal getötet worden. So brutal, dass man vermuten könnte dass da mehr dahinter steckt. Doch als die Jahre vergingen rankten sich lediglich Gerüchte die niemand bestätigen konnte und niemand außer Solomon selbst kennt die Antwort. Und eigentlich sollte sie für niemanden bis auf ihn von Wert sein. Denn es versteckt sich ein Widerspruch in sich. Für ihn ist es einfach besser schnellstmöglich Dinge zu wissen als dass sie sich auftürmen und über ihn hereinstürzen. Solomon will Kontrolle. Macht. Und genau dass ist es was Wissen in seinen Augen ist. Äußerst gefährlich und doch machtvoll. Dabei lehnt er sich nicht aus dem Fenster. Es gehört zu Insiderwissen dass er Mittel und Wege kennt an Informationen zu gelangen und verkauft diese auch zu völlig individuellen Preisen die er aus der Laune heraus festlegt. Sein Personal aus Prostituierten besteht aus Personen jedes Geschlechtes und jeder Art um jeden Geschmack zu bedienen. Und dabei nutzt er geschickt aus dass Huren häufig übersehen werden. Sie sind in Augen vieler nicht wichtig genug um beachtet zu werden. Ebenso wie ein Dienstmädchen in den Hallen eines Königs. Sie sind Spione, die unauffällig an ihre Informationen gelangen. Solomon behandelt sie dafür gut und lässt nicht zu dass ihnen etwas in diesem Beruf zustößt was sie nicht wollen. Er ist ihr Boss wie auch ihr Beschützer. Ein zu ihnen gerechter Herr.
Vollständiger NameSolomon McCoy
Geburtstag8. Tag des Weidenmonat 1725
Alter41 Jahre
GeburtsortKribirsk (Ravka)
ReligionUngläubig
Beziehungsstatusverwitwet
catharsis is always an option
Gespielt von ally (sie / ihre)
AvatarpersonTom Hardy
Angenommen seit20.05.2023
Registrierungsdatum12.05.2023
Letzter Besuch14.02.2024, 11:49
Posts7 Inplayposts (Suche)
Kruge 74 Kruge
Inplayzitat
Wurde noch nicht zitiert!
Gäste können keine Steckbriefe lesen!
Gäste können keine Timelines lesen!
Größe1,75m
Staturmuskulös
Haarfarbebraun
Augenfarbeblau
Besonderheiten Solomons Körper ist mit Narben regelrecht übersät. Viele davon sind Andenken aus den Kämpfen als Soldat der Ersten Armee. Andere wiederum aus einem der dunkelsten Momente in seinem Leben. Durch einen hauseigenen Bildner im Willow Switch lässt er die Narben an einigen Tagen verschwinden. Oftmals trägt er sie wie eine Trophäe offen zur Schau.
Lesen:
Gut
Schreiben:
Gut
Fremdsprachen:
Gut
Faustkampf:
Gut
Kampf mit Waffen:
Sehr gut
Strategisches Denken:
Sehr gut
Familie
[NPC] Daliah McCoy
drowning without you • 39 Jahre | verlorene Ehefrau
Daliah war das Licht seines Lebens. Seine erste wahre Liebe, die Mutter seines Kindes und die Frau an seiner Seite. Auch wenn die Beziehung während seiner Zeit als immer bereiter Soldat der Ersten Armee stellenweise, besonders gen Ende, gelitten hat, so war sie immer an erster Stelle für Solomon. Offiziell gilt sie als tot. Auch Solomon kennt diese Wahrheit. Aber da ist diese kleine Lücke, die eine Sache, die ihn daran zweifeln lässt.
[NPC] Selene McCoy
falling without you • 19 Jahre | verlorene Tochter
Als Daliah verschwand, verschwand auch Selene. Seine Tochter war sein gesamter Stolz, sein Halt. Auf der Suche nach ihr hätte er ganze Familien und Dörfer ausgelöscht. Nur um am Ende einsehen zu müssen, dass er sie lebendig niemals wieder finden sollte. Das Mädchen gilt, wie auch ihre Mutter, als tot und damit für immer für Solomon verloren. Hoffnung ist die mieseste und heimtückischste aller Frauen. Und dennoch flüstert diese ihm ganz leise ins Ohr, dass sie noch da draußen ist. Irgendwo.
Positive Bindungen
Eshana Sani
touch her and I will torture you • 26 Jahre
Die Suli genießt einen besonderen Platz bei Solomon. Sieht er sie beinahe schon als Familie an und sie ist es auch, die ihm davor bewahrt zu ertrinken. Sie ist sein moralischer und seelischer Kompass. Im Gegenzug dessen, ist er ihr Beschützer, arbeitet aktiv und gerne daran mit, dass sie ihn als solchen gar nicht benötigt. Aber er ist für sie da, wenn sie ihn braucht. Für ihn schon beinahe Familie.
Blood makes you related while loyalty makes you blood • -234 Jahre
Feline. Eines der ersten Gesichter, an die sich Solomon erinnern kann, als er Kerch betrat. Eine Frau interessanter Erscheinung, die ihm - bewusst oder unbewusst - eine mit einer Information die Spur bestätigte, die ihn so gewaltsam im The Willow Switch einmarschieren ließ und ein Massaker in dem Gebäude hinterließ. Feline. Eine Frau, die ihm die Jahre darauf immer wieder bei Unverständnis half die Menschen und Gebräuche in Ketterdam und insbesondere dem Barrel näher zu bringen. Solomon ahnt, dass sie ihn sicherlich nicht gänzlich ohne Hintergedanken den alten Konkurrenten aus dem Weg schaffen ließ. Aber es nützte beiden, weshalb er damals wie heute keine Probleme damit hatte, wenn dem so sein sollte. Auch wenn beide unterschiedlicherer Bordelle voranstehen, so sieht er Feline mehr als eine Freundin, als eine Konkurrentin. Sie pflegt sehr ähnlichen Umgang mit ihren Schützlingen wie er mit den seinen. Er schätzt sie und sie weiß, dass er auch für sie da wäre, sollte sie ihn brauchen.
Kelsier Veenstra
The first thing to remember is, never betray a friend. • 36 Jahre
Egal wie unwahrscheinlich es in dieser Welt aussieht, besonders wenn man sich beide Personen anschaut, so haben sie dennoch eine freundschaftliche Bindung zueinander aufgebaut, welche über die reine Kundschaft hinausreicht. Sie sind sich gegenseitig von Nutzen, sind dennoch mit Vorsicht zu genießen. Doch was so fragil anmutet, so gefestigt ist das.. was auch immer das sein soll zwischen ihnen.. auch. Solomon betrachtet Kelsier als eine Art Freund und als solchen steht er ihm loyaler gegenüber als so manch anderen Menschen in seinem Umfeld.
Kaz Brekker
Anything is possible if you have a big enough gun. • 24 Jahre
Ein Paradebeispiel einer positiven Geschäftsbeziehung ist die mit Kaz Brekker. Bandenanführer hin oder her. Solomons Neutralität hin oder her. Geschäft ist Geschäft und es gibt nicht viele besondere Kunden, bei denen Solomon sich sicher sein kann, dass beide Seiten eines Vertrages erfüllt werden. Außerdem bestehen ihre gelegentlichen Geschäfte aus einem gesunden Geben und Nehmen. Manchmal ist ein Gefallen die Einforderung eines anderen Gefallen. Solide und erarbeitete Basis.
Neutrale Bindungen
Es ist keine Beziehung innerhalb dieser Kategorie vorhanden!
Negative Bindungen
Es ist keine Beziehung innerhalb dieser Kategorie vorhanden!
Romantische Bindungen
Es ist keine Beziehung innerhalb dieser Kategorie vorhanden!
Vergangenheit
Es ist keine Beziehung innerhalb dieser Kategorie vorhanden!

2 AKTIVE SZENEN
2/ 4 SZENEN BEENDET
Nach dem wieder ein Kunde "mit besonderen Bedürfnissen" von Solomon abgesprungen ist, um zu Calia und ihren Täubchen überzulaufen, wollte er sich ein paar Stunden Auszeit nehmen. Dabei hatte er nun zum zweiten Mal am heutigen Tage nicht die Rechnung mit seiner Rivalin selbst gemacht.
Taverne
Ketterdam (Kerch)
11. Tag des Sommermonat 1766
Nachts
Kelsier wurde zum zweiten Mal angegriffen. Der Grund? Jemand hat es auf die Schattenspülerei abgesehen. Es braucht einen Freund, der viel weiß, um dieses Problem zu lösen.
Seitengasse, dann Willow Switch
Ketterdam (Kerch)
4. Tag des Heumonat 1766
Abends
Willow Switch
Ketterdam (Kerch)
6. Tag des Heumonat 1766
Morgens
Um sich in ihrem stressigen Alltag ein wenig abzulenken, lädt Feline Solomon auf ein Tässchen Tee ein. Nur lässt das ausgewählte Café sehr zu wünschen übrig...
Café im Barrel
Ketterdam (Kerch)
21. Tag des Heumonat 1766
Nachmittags
Nicht für Gäste sichtbar
Nicht für Gäste sichtbar
Zweitcharaktere
Amira GrishinPlot
• 28 Jahre
• Otkazat’sya
• Ravka
• 0 Inplayposts
Astrid Dalin
• 36 Jahre
• Grisha
• Kerch
• 2 Inplayposts
Makhi Kir-TabanPlot
• 40 Jahre
• Grisha
• Shu Han
• 1 Inplayposts
Morena Nestah
• 98 Jahre
• Grisha
• Ravka
• 3 Inplayposts
GeburtstagNicht für Gäste sichtbar (32 Jahre)
PostingfrequenzUnterschiedlich
Schreibperspektive3. Person Singular
ZeitformPräteritum
PostinglängeMittellange Posts (ca. 2000 - 3500 Zeichen)
SpracheDeutsch
DiscordNicht für Gäste sichtbar
SpielerseiteZur Spielerseite
Allgemeine Forenawards
Komplett selbst erdacht! Hat das WoB eingesackt und ist nun fester Bestandteil des Forums!Mindestens eine Beziehung wurde festgehalten! Der erste Post wurde geschrieben! Nun kann die Action richtig losgehen!
Spielerawards
Du hast an der Betaphase teilgenommen und das Forum auf Herz und Nieren überprüft! Du hast das Forum um mehr als einen Charakter bereichert!
Charakterawards
Du hast schon gemordet :( Du gehörst zu den Otkazat‘sya! Du stammst aus Ravka! Du hast die Schattenflur durchquert!
Postchallenge
Inplayposts
1 Inplaypost!5 Inplayposts!