Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
the saints are dead
Willkommen im the saints are dead! Wir sind ein Rollenspiel, welches im Grishaverse von Leigh Bardugo angesiedelt ist und setzen nach dem Ende von Staffel 2 der Serie Shadow and Bone an. Buchereignisse werden bei uns nicht beachtet, bieten uns allerdings Inspiration für unser Forencanon und unseren roten Faden. Unsere Hauptspielorte sind Ravka, Shu Han und Kerch. Unser Rollenspiel hat ein L3S3V3 Rating. Es gibt lockere Postingfristen, eine regelmäßige Whitelist und unsere Charaktererstellung geschieht komplett über Profilfelder, welche so gestaltet sind, dass alle Spieler sich individuell austoben können.
Nathalie • Demyan Krayevsky
Zuletzt online: Gestern, 02:24
Michelle • Inej Ghafa
ist aktuell abwesend! Bis zum: 30.08.2024
01.12.2023: Wir wünschen euch einen wundervollen Start in die Adventszeit! Als besondere Überraschung gibt es einen Adventskalender. Außerdem haben wir unseren Postmarathon in die zweite Runde geschickt.

01.11.2023: Es findet unser erster Postmarathon statt. Wir wünschen euch viel Spaß!

01.07.2023: Das Forum ist offiziell eröffnet. Es darf sich angemeldet werden!
Zum Adventskalender
Zum Postmarathon (01.12. - 31.01.)

Dieses Profil enthält sensible Themen!
Tod, Verlust, Mord, Gewalt, PTBS
Taku Yul-Kenma
aka Blood Moon
Shu Han • Monastery of Assassins
Einst ein einfacher Bauernjunge, wurde Takeru mit nur fünf Jahren an die Monastery of Assassins verkauft. Weit weg von seiner Zwillingsschwester wuchs er dort unter der strengen Aufsicht der Ausbilder auf, lernte seine Gefühle zu vergessen und zu einer tödlichen Waffe zu werden. In jungen Jahren, kaum 13 war er, beging er seinen ersten Mord und doch war es ein anderes Ereignis, welches ihn für sein Leben lang prägen sollte: der Tod seiner Schwester. Das Feuer ist bis heute sein Feind, meidet er es doch sogar in kalten Nächten und bevorzugt den hohen Sitz in einem Baum dem gemütlichen Beieinandersitzen am Boden. Zumal sein leeres Herz sowieso kaum Gesellschaft zulässt, auch wenn er es nach außen hin gerne so mimt. Zuweilen ist er in Begleitung seines längsten und wahrscheinlich einzigen Freundes anzutreffen - Taiji - doch für die restliche Zeit gilt er als einsamer Wolf. Wie all jene, die das gleiche Schicksal ereilt hat, wie er selbst.
Vollständiger NameTakeru Yul-Kenma
Geburtstag11. Tag des Weinmonat 1737
Alter28 Jahre
GeburtsortPaar (Shu Han)
ReligionSix Soldiers
BeziehungsstatusUngebunden
Blood Moon
Gespielt von Juni (she/her)
AvatarpersonDo-hwan Woo
Angenommen seit06.08.2023
Registrierungsdatum03.06.2023
Letzter BesuchVor 9 Stunden
Posts15 Inplayposts (Suche)
Kruge 88 Kruge
Inplayzitat
Wurde noch nicht zitiert!
Gäste können keine Steckbriefe lesen!
Gäste können keine Timelines lesen!
Größe1,80m
Staturathletisch|muskulös
HaarfarbeSchwarz
AugenfarbeRehbraun
Besonderheiten Taku besitzt ein Muttermal an seinem linken Nasenflügel und zudem eine Brandnarbe, die sich diagonal über sein rechtes Schienbein zieht. Sein langes Haar trägt er zumeist hochgebunden, seltener offen.
Lesen:
Moderat
Schreiben:
Moderat
Fremdsprachen:
Gut
Faustkampf:
Perfekt
Kampf mit Waffen:
Perfekt
Strategisches Denken:
Sehr gut
Sonstige Fertigkeiten
• Fernkampf • Wurfwaffen • Schwertkampf
Besonderheiten
Nicht nur verfügt Taku über äußerst schnelle Reflexe, er hat auch ein erstaunlich gutes Auge und kann Feinde selbst in großer Distanz orten. Seine ruhige Hand ist in seiner Tätigkeit ein Muss, dazu der scharfe Blick und die Fähigkeit sich außerordentlich gut zu fokussieren, machen ihn selbst auf großer Entfernung zu einem tödlichen Gegner.
Familie
[NPC] Kenma Yul-Lun
Vater • Verstorben
Nahe standen die beiden sich nie, hatten sie doch auch kaum Zeit eine Beziehung zueinander aufzubauen. Vor seinem Tod hatte Taku sich schwer damit getan ihm den Verrat an seiner Selbst zu verzeihen, doch nun, da er nicht mehr unter ihnen weilt, gibt er sich die größte Mühe seinen Vater zu verstehen. Er liegt begraben unter dem roten Ahorn auf der Anhöhe hinter den verbrannten Grundmauern ihres einstigen Hof und Heims.
[NPC] Shiron Kir-Yuna
Mutter • Verstorben
Eine Mutter, die er nie gekannt hatte, eine Mutter, an deren Tod er mitunter Schuld tragen musste. Es wurde nie zu einem Vorwurf gemacht, denn wie sollten zwei unschuldige Kinder auch verantwortlich sein? Taku hätte sie gerne gekannt, war sie doch laut den Erzählungen seines Vaters eine sanfte und rechtschaffende Seele gewesen. Sie liegt begraben unter dem roten Ahorn auf der Anhöhe hinter den verbrannten Grundmauern ihres einstigen Hof und Heims.
[NPC] Tinera Kir-Shiron
Zwillingsschwester • Verstorben
Sie waren zwei Menschen mit einer Seele - Zwillinge, ein Wunder oder Fluch, wie man es sehen wollte. Ru und Ra ähnelten einander nicht nur im Aussehen, sondern auch im Charakter, fühlten sich verbunden trotz der langen Trennung zueinander. Ihr Tod war es, der Taku das Herz brach, sein inneres Dasein zu einer kalten Mauer erstarren ließ, durch die kaum so etwas dringen mag wie Gefühle. Ihre sanfte Stimme, die ein jedes Mal in Todesschreie mündet, ist es, die ihn nachts wach hält und mit Albträumen und einer falschen Erinnerung an sie quält. Sie liegt begraben unter dem roten Ahorn auf der Anhöhe hinter den verbrannten Grundmauern ihres einstigen Hof und Heims und ihr Grab ist es, warum er immer wieder zurückkehrt, um es zu behüten, zu pflegen und seine stillen Gebete zu sprechen.
Positive Bindungen
Taiji Yul-Zheng
You will always be in my heart as the person you were, are and will be • 28 Jahre
Taku hegt wahrscheinlich eine höhere Meinung von Taiji, als dieser von sich selbst. Seit sie damals beinahe zur selben Zeit an den Orden übergeben wurden, im gleichen Alter, sollten sie fortan Rivalen sein - doch schon bald entwickelte sich eine Freundschaft zwischen ihnen, die keiner zu brechen wusste. Auch wenn sie beide einsame Wölfe sind auf ihren Reisen, ist Taiji wahrscheinlich der einzige Mensch, den Taku mehrere Monate am Stück "aushalten" kann, ohne dass er versucht ihn umzubringen. Wenn sie kämpfen agieren sie wie ein einzelner Mensch, verstehen sich ohne Worte und führen schon einmal eine Unterhaltung nur durch Blicke - was bei dem einen oder anderen sicherlich Fragen aufwirft, sollte dieser einem solchen "Gespräch" zum ersten Mal beiwohnen. Taku genießt es einen Freund wie Taiji zu haben, ist er doch der letzte Anker, der ihn noch wirklich am Leben hält.
Raijin Yul-Xinjie
More than a comrade, less than a brother. Stand by my side, so will I. • 27 Jahre
In der Monastery gibt es keine Freunde, aber auch keine Feinde. Jeder ist sich selbst der Nächste und doch bilden sich so manches Mal Verbindungen, die die Zeit überdauern. Nicht nur mit Taiji hat Taku eine solche tiefsitzende Verbundenheit, auch Raijin und er teilen sich mehr als nur die Vergangenheit in der Ausbildung. Dennoch ist sie nicht annähernd so tiefgreifend wie die zu seinem engsten Freund, doch das zu toppen wäre auch unmöglich und kein Anreiz, den man haben sollte. Wann immer sie aufeinander treffen, verbringen sie eine gute Zeit miteinander. Raijin weiß, wie Taku tickt und umgekehrt. Sie geben ganz passable Trinkkompanen ab, jedoch würde er sich nicht mit dem Jüngeren gemeinsam auf den Weg machen. Ihre Freundschaft ist stets Ortsgebunden.
Neutrale Bindungen
Mirai Kir-Ang
Who are you and why are you following me? • 24 Jahre
Eine flüchtige Begegnung in einem Gasthaus führt dazu, dass Mirai fortan nicht mehr von seiner Seite weicht. Was er davon halten soll, weiß er noch nicht, hat er doch nicht immer gern Gesellschaft, vor allem nicht wenn er sich um Aufträge kümmert. Doch etwas an ihr lässt ihn nicht los, vielleicht ist es ihr Blick aus den großen braunen Augen, oder der Gedanke, ihr könnte etwas zustoßen, wenn er sie allein ließe.
Negative Bindungen
Es ist keine Beziehung innerhalb dieser Kategorie vorhanden!
Romantische Bindungen
Es ist keine Beziehung innerhalb dieser Kategorie vorhanden!
Vergangenheit
Es ist keine Beziehung innerhalb dieser Kategorie vorhanden!

3 AKTIVE SZENEN
2/ 5 SZENEN BEENDET
An einem kleinen See
Wald (Shu Han)
5. Tag des Sommermonat 1766
Mittags
Taiji und Taku kommen von einem gemeinsamen Auftrag zurück zu ihrem Lager.
Wald
keine (Shu Han)
16. Tag des Sommermonat 1766
Abends
Was passiert wohl, wenn zwei Männer, die sich schon seit so vielen Jahren kennen und einander doch nicht kennen, unerwartet aufeinandertreffen?
Sukiya-Koshoin (Wirts/Badehaus)
Chang'an (Shu Han)
5. Tag des Heumonat 1766
Nachmittags
Hin und wieder übernimmt eben doch der Magen das Denken und Vernunft und Verstand haben Sendepause.
In einem Waldstück
In einem Waldstück (Shu Han)
12. Tag des Heumonat 1766
Abends
Mirai gerät in Ärger, weil sie zu penetrant ist, Taku greift ein und Mirai läuft ab da ihm hinterher.
Straßen und Wege
Dorf am Rande von der Grenze zu Ravka (Shu Han)
19. Tag des Erntemonat 1766
Nachmittags
Nicht für Gäste sichtbar
Nicht für Gäste sichtbar
...Taku eine Vorliebe für Dumplings hat?
...er rudimentär kochen kann, seine Gerichte aber meist nach gar nichts schmecken?
...das Lesen und Schreiben nicht gerade zu seinen Stärken gehören?
...die Farbe Blau ihm am ehesten liegt, wenn er sich nicht gerade in schwarze Gewänder schlingen muss?
...in ihm ein Herz für die Hilflosen schlummert und er angefragte Hilfe nie zurückweist?
...er mehrere Sprachen beherrscht, um sich in der weiten Welt zurecht zu finden?
...man ihm nicht ansieht, was er als nächstes tun wird, was ihn nicht nur zu einem gefährlichen Gegner, sondern auch anspruchsvollen Zeitgenossen macht?
...Taku sich der Liebe nie wirklich hingegeben hat, allenfalls für körperliche Bedürfnisse das Bett einer Frau teilte, was selbst in den letzten Jahren stark nachgelassen hat?
...es einen Kuss gab, über den sich Taiji und er geschworen haben nie wieder zu reden?
Zweitcharaktere
Nyl Yul-Kum
• 24 Jahre
• Grisha
• Shu Han
• 3 Inplayposts
Zhiyen Yul-Ken
• 24 Jahre
• Grisha
• Shu Han
• 0 Inplayposts
GeburtstagNicht für Gäste sichtbar (30 Jahre)
PostingfrequenzMehrmals im Monat
Schreibperspektive3. Person Singular
ZeitformPräteritum
PostinglängeLange Posts (über 3500 Zeichen)
SpracheDeutsch
DiscordNicht für Gäste sichtbar
SpielerseiteZur Spielerseite
Allgemeine Forenawards
Komplett selbst erdacht! Hat das WoB eingesackt und ist nun fester Bestandteil des Forums!Mindestens eine Beziehung wurde festgehalten! Der erste Post wurde geschrieben! Nun kann die Action richtig losgehen!
Spielerawards
Du hast an der Betaphase teilgenommen und das Forum auf Herz und Nieren überprüft! Du hast das Forum um mehr als einen Charakter bereichert!
Charakterawards
Du lässt gerne deine Fäuste sprechen und bist darin ziemlich gut! Du hast schon gemordet :( Du nutzt gerne Mal deinen Kopf zur Problemlösung! Du machst dir nicht immer die Hände schmutzig, sondern nutzt auch gut und gerne Mal Waffen! Du kannst lesen! Du kannst mehr als eine Sprache sprechen! Du gehörst zu den Otkazat‘sya! Du bist religiös! Du kannst schreiben! Du stammst aus Shu Han!
Postchallenge
Inplayposts
1 Inplaypost!5 Inplayposts!10 Inplayposts!